© 2015 Entlastungsdienst Schweiz

Ohne betreuende Angehörige wäre vieles undenkbar

Am 30. Oktober 2019 dankte der Entlastungsdienst Schweiz wiederum allen betreuenden Angehörigen für ihren Einsatz und rückte ihr Engagement ins Scheinwerferlicht. Das Motto des Tages lautete 2019: Selbstbestimmt leben. Ohne betreuende Angehörige wäre vieles undenkbar.
In verschiedenen Regionen der Deutschschweiz fanden am Tag für pflegende und betreuende Angehörige Aktionen statt.
Im Kanton Zürich betrieb der Entlastungsdienst gemeinsam mit Partnerorganisationen eine Gratis Hotline. Betreuende Angehörige erhielten an diesem speziellen Tag Beratung und Informationen über Unterstützungsmöglichkeiten.  Die Beratung haben die sechs Non-Profit-Organisationen Entlastungsdienst Schweiz - Kanton Zürich, alzheimer zürich, Spitex Verband Kanton Zürich, Pro Senectute Kanton Zürich, Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich und pro infimis Zürich übernommen.
Herzen zum Dank
Darüber hinaus fanden in zahlreichen Regionen der Deutschschweiz Verteilaktionen und Anlässe statt, um die Leistung der Betreuenden wertzuschätzen und ihnen die Aufmerksamkeit zu geben, die sie verdienen. Solche Aktionen wurden von regionalen Vereinen des Entlastungsdienstes Schweiz sowie von vielen weiteren Organisationen durchgeführt. So beispielsweise von der Spitex, dem Schweizerischen Roten Kreuz SRK, der Pro Infirmis, Pro Senectute, einzelnen Kantonen und Gemeinden oder dem Verein Curvita.

Der Entlastungsdienst Schweiz dankt allen, die den Tag für pflegende und betreuende Angehörige nutzten, um sich für die Anliegen von Betreuenden einzusetzen.

logo-retina.png