Entlastungsdienst Schweiz Tag der Angehö

 Gutes Alter für alle 

 Tagung 

 – eine öffentliche Aufgabe? 

 Gute Betreuung muss bezahlbar sein. 

29. Oktober 2021

Gutes Alter für alle – eine öffentliche Aufgabe?

 
Nationale Tagung für Betroffene, Interessierte, Politiker*innen und Fachpersonen
Freitag, 29. Oktober 2021, Bern
Alltagsunterstützung, Betreuung und Pflege von Menschen im Alter geraten zunehmend in eine Schieflage: Immer mehr unterstützungsbedürftige ältere Menschen, die Überlastung vieler betreuender Angehöriger, mangelhafte öffentliche Angebotsstrukturen sowie ein gravierender Fachkräftemangel – das sind einige Kennzeichen der aktuellen Lage.

Notwendig ist ein grundlegender Wandel des Systems der Unterstützung, Betreuung und Pflege im Alter: Der Mensch mit seinen Bedürfnissen muss im Zentrum stehen. Dieses System bedarf einer öffentlichen Finanzierung aller notwendigen Leistungen.
Darüber reden wir mit interessierten Teilnehmenden und Vortragenden. Das Netzwerk Gutes Alter und der Entlastungsdienst Schweiz laden herzlich ein, sich der Diskussion anzuschliessen.
TfA-Logo.jpg

Programm

Alle Beiträge werden simultan übersetzt Deutsch - Französisch.

Eröffnung

09:30 Uhr

Erika Gerber, Präsidentin Entlastungsdienst Schweiz

Betreuungsgutschriften erhöhen die Lebensqualität

09:40 Uhr

Franziska Teuscher, Gemeinderätin Stadt Bern

Für eine ganzheitliche Sicht der Sorgearbeit im Alter, die auch die Betreuung nicht vergisst

10:00 Uhr

Prof. Dr. Carlo Knöpfel, Fachhochschule Nordwestschweiz

Wie können wir gut alt werden? Beispiel einer Gemeinde

11:15 Uhr

N.N.

Mittagspause

12:00 Uhr

Mittagessen vor Ort (in der Tagungsgebühr enthalten)

Alltagsunterstützung und Betreuung im Alter müssen anders und besser finanziert werden

13:15 Uhr

Mascha Madörin, lic.rer.pol.

Neue Perspektiven für die Sorgearbeit mit alten Menschen

14:00 Uhr

Jos de Blok, Buurtzorg (Niederlande), Videobeitrag

Buurtzorg in der Schweiz – erste Erfahrungen

14:30 Uhr

Christina Brunnschweiler, CEO Spitex Zürich

Brauchen wir eine Volksinitiative für ein gutes Alter für alle?

15:30 Uhr

Simone Betrogg und Beat Ringger, Netzwerk Gutes Alter

Abschluss der Tagung

16:30 Uhr

Entlastungsdienst Schweiz und Netzwerk Gutes Alter

Tagungsort

Die Tagung findet im Tagungszentrum «Welle7» an sehr zentraler Lage in Bern statt.
Sollte die Durchführung vor Ort nicht möglich sein, wird die Veranstaltung online durchgeführt.

Teilnahme

Die Tagung richtet sich an alle Interessierten in der Schweiz sowie an Betroffene, betreuende Angehörige, Fachpersonen und Politiker*innen.

Die Teilnahmbegebühr beträgt CHF 60.00. Darin enthalten ist auch das Mittagessen.
Bei einer Durchführung online verringert sich der Beitrag auf CHF 40.00

Anmeldungen bitte via untenstehendes Formular.
Kontakt bei Fragen: tagung@entlastungsdienst.ch.

Veranstalter und Partner

Der Entlastungsdienst Schweiz und das Netzwerk Gutes Alter veranstalten die Tagung gemeinsam.
 
Unterstützt werden sie von der Age Stiftung, von Pro Senectute Kanton Bern, dem VPOD, dem Schweizerischen Roten Kreuz,dem Schweizerischen Verband der Aktivierungsfachfrauen/-männer SVAT, der Gewerkschaft Unia sowie der Interessengemeinschaft Angehörigenbetreuung IGAB.
EDS-Logo_Schweiz.png
Netzwerk gutes Alter.png
VPOD Logo D.png
pro-senectute-kanton-bern_logo_big_de.pn
Bern
Druckereien-logos–unia-JPG_Deutsch.jpg
Schweizerisches_Rotes_Kreuz_logo.png
SVAT-Logo_rgb.jpg
Logo_IGAB_rgb_pos.png

Tagungsprogramm zum Herunterladen

«Gutes Alter für alle – eine öffentliche Aufgabe?» Tagungsprogramm Deutsch
«Une bonne et longue vie pour toutes et tous - une tâche publique?» Programme du congès - Français

Anmeldung zur Tagung

Wir freuen uns, wenn Sie an der Tagung «Gutes Alter für alle – eine öffentliche Aufgabe?» teilnehmen.
 
Anmeldung Tagung 29. Oktober 2021

Rechnungsadresse (Tagungsgebühr CHF 60.00):

Hiermit melde ich mich für die Tagung vm 29.10.2021 in Bern an.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Dieses Formular nimmt keine Einreichungen mehr an.