DANKE für rund 80 Millionen Stunden unbezahlte Arbeit

 

Laut Bundesamt für Statistik leisteten Angehörige in der Schweiz im Jahr 2016 insgesamt 80 Millionen Stunden unbezahlte Arbeit für die Betreuung und Pflege von nahestehenden Personen. Es ist klar: Ohne betreuende Angehörige wäre vieles undenkbar – in der Familie ebenso wie in der Gesellschaft. Darum fanden am 30. Oktober, zum Tag für pflegende und betreuende Angehörige, zahlreiche Aktionen statt. Damit wollten der Entlastungsdienst Schweiz und seine Partnerorganisationen die Anerkennung für die Leistung betreuender Angehöriger ins Scheinwerferlicht rücken. Verschiedene Medien berichteten über die Herausforderungen betreuender Angehöriger und unter dem Hashtag #DankeAngehörige schlossen sich zahllose Menschen dem grossen Dank an.

Mit Behinderung alt werden - was dann? Fokusthema 2020

Der Entlastungsdienst Schweiz fordert, dass Betreuung im Alter für alle sichergestellt ist.

Wir werden immer älter. Das gilt auch für Menschen mit Behinderungen. Ein Grossteil von ihnen wird auch und ganz besonders im Alter auf Unterstützung angewiesen sein. Wie können wir den spezifischen Bedürfnissen von älteren und alten Menschen mit Behinderungen gerecht werden? Wie können Menschen mit Behinderung im Alter trotz ihrem Angewiesen sein selbstbestimmt leben und soziale Kontakte aufrechterhalten? Und: Wer kümmert sich um sie, wenn beispielsweise die bisher betreuenden Familienmitglieder sie nicht mehr unterstützen können, weil sie selbst alt geworden sind?

 

Am Tag für pflegende und betreuende Angehörige vom 30. Oktober 2020 stand das Thema Behinderung im Alter im Fokus.

Der Schweizerische Tag für pflegende und betreuende Angehörige findet jährlich am 30. Oktober statt.

Coronavirus: Empfehlungen für betreuende Angehörige

«Ihre Aufgabe ist in diesen Zeiten besonders wichtig.»

Das Coronavirus ist für Personen ab 65 Jahre und für Personen mit bestimmten Vorerkrankungen besonders gefährlich. Das Bundesamt für Gesundheit hat für betreuende Angehörige von besonders gefährdeten Personen nützliche Informationen in einem Merkblatt zusammengetragen.

© 2015 Entlastungsdienst Schweiz