Karin Walser_Lilian und Walter Caprez.jpg

 30. Oktober 2022

Gute Betreuung für alle 

logo-retina.png
TfA-Logo_edited_edited_edited_edited_edi

Entlastungsdienst Schweiz / Maurice K. Grünig

Betreuende Angehörige im Mittelpunkt


Für das grosse Engagement, das betreuende Angehörige tagtäglich und meist im Stillen leisten, bedankt sich die Schweiz am Sonntag, den 30. Oktober 2022.

Verschiedene Aktionen machen auf den Einsatz und die Bedürfnisse betreuender Angehöriger aufmerksam. 2022 lautet das Thema:
 
 

So normal leben wie möglich

Lilian und Walter Caprez sind seit 45 Jahren zusammen und haben drei erwachsene Kinder. Vor zehn Jahren wurde ihm ein Hirntumor entfernt.. Seither geht vieles nicht mehr. Aber was möglich ist, schöpfen er und seine Familie u. a. mit der Unterstützung des Entlastungsdienstes Schweiz aus.

Walter lebt in einem Winterthurer Alterszentrum. Lilian ist es wichtig, dass Walter weiterhin möglichst abwechslungsreiche Tage hat und immer wieder Ausflüge machen kann. Neben Festen zu Hause organisiert sie verschiedene Aktivitäten für ihn. 

Angehörigen Pausen ermöglichen

Karin Walser ist Betreuerin beim Entlastungsdienst Schweiz – Kanton Zürich und sieht   Walter regelmässig. Karin ist es als Betreuerin wichtig, dass sie immer zu denselben Menschen gehen kann, wenn sie Einsätze für den Entlastungsdienst Schweiz leistet. «Wir bauen ja eine Beziehung zu den Familien auf, die wir entlasten», sagt Karin. Das sei für die Betroffenen enorm wichtig.  Es sei schön, den betreuenden Angehörigen zu kleinen Pausen zu verhelfen, ergänzt sie.

Bei Walter Caprez geht es vor allem darum, dass er regelmässig Besuche zu Hause machen oder mit Lilian an Anlässen teilnehmen kann. Karin holt Walter im Alterszentrum ab und begleitet ihn nach Hause oder zu Anlässen. «So kann ich ihm die Teilnahme an seinem bisherigen Umfeld ermöglichen und Lilian kann sich auch um Andere kümmern.» 

Sich selbst Sorge tragen 

Lilian kümmerte sie sich zu Hause um alles: ihren Mann, Haushalt, Essen, Wäsche, Administration, die sozialen Kontakte und die gesamte Organisation der Pflege und Betreuung. Als Illustratorin verarbeitet Lilian ihr Erlebtes in ihren Zeichnungen. Die Arbeit hilft ihr sehr, dennoch reichte auch die Arbeit irgendwann nicht mehr aus, um Kraft zu schöpfen und ihre Tochter griff ein, und meldete Walter in einem Pflegeheim an. Hin und wieder verreist Lilian für ein paar Tage innerhalb Europas. Lilian und Walter sind dankbar für jede Unterstützung. Lilian fühlt sich entlastet und weiss Walter in guten Händen.

Die gesamte Geschichte von Walter und Lilian Caprez finden sie auf unserer Homepage.

Aktionen

Hier folgt in Kürze eine Übersicht über die Aktionen zum Tag der Angehörigen 2022.
 
Falls Sie eine Aktion eingeben möchten, können Sie diese gerne über untenstehendes Formular erfassen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Aktion zum Tag der betreuenden Angehörigen 2022 melden

Vielen Dank! Gerne prüfen wir Ihre Eingabe und führen Ihre Aktion baldmöglichst auf dieser Website auf.

Gerne nehmen wir bis 21.09.2022 Ihre Meldungen an.

logo-retina.png